Berufsschullehrer in Aktion

29. Okt 2015 item Redaktion

In einem Weiterbildungskurs lernten neun Lehrer die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten des MB Systembaukastens und Profilrohrsystems D30 kennen.

Nicht nur als Schüler, sondern auch als Lehrer hat man bekanntlich nie ausgelernt: Mitte Oktober ging es daher für neun Berufsschullehrer aus Niedersachsen zu unserer Hamburger Niederlassung in Siek. Sie alle unterrichten in den Fachbereichen Metalltechnik und Mechatronik. Der Fokus des Kurses lag auf der Herstellung von Baugruppen mit Aluminiumprofilen nach dem Baukastenprinzip. Auf dieser Grundlage entwickelten die Lehrer schließlich didaktische Mittel, um ihren Berufsschülern die Thematik anschaulich zu vermitteln.

Eine neue Form der Zusammenarbeit

Schulungen zu aktuellen Themen im Maschinenbau sind Teil unseres etablierten Service. Ein Weiterbildungskurs für schulische Lehrkräfte hingegen war eine echte Premiere. Den Startschuss hierfür gab eine Anfrage des Berufsschullehrers Dirk Grosser. Er ist neben seiner Schultätigkeit an der BBS II Gifhorn als Fachberater Metalltechnik für die Niedersächsische Landesschulbehörde tätig. In diesem Rahmen agiert er auch für das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung, das zahlreiche Kurse für Lehrer anbietet. So kam es rasch zu einer Zusammenarbeit.

Auf zwei Informationstagen im Frühjahr und Sommer 2015 wurde die Veranstaltung dann beworben, woraufhin sich schließlich neun motivierte Lehrer fanden. Einige Monate später ging es für sie nach Hamburg zum dreitägigen Weiterbildungskurs in unserem Hause. Zunächst standen dabei die theoretischen Grundlagen zum MB Systembaukasten und Profilrohrsystem D30 auf dem Programm. Mit Übungen, Präsentationen und Arbeitsmaterial wurden alle auf einen gemeinsamen Stand gebracht. Es war jedoch ein Theorietag mit hohem Praxisanteil: So mussten die Lehrer etwa die Musterknoten eines Schulungstableaus montieren.

Viel Gestaltungsfreiheit

Ein solches Schulungstableau, welches man sich als eine Art umfangreiches Musterpaket vorstellen kann, enthält einen Bausatz mit Profilen und Verbindungstechnik der Baureihe 8 des MB Systembaukastens. Im Prinzip eine Art Test-Set, mit dem die wichtigsten Bauteile ausprobiert werden können. Daher ging es im Anschluss auch darum, mit dem kleineren Musterpaket schon einmal die Unterrichtsvorbereitung zu proben. Neben weiteren Übungen zur Verbindungstechnik galt es am Ende des Tages noch, aus dem Profilrohrsystem D30 ein Getränkeregal zu bauen.

Am darauffolgenden Werkstatt-Tag waren die Berufsschullehrer angehalten, selbst kreativ zu werden. Nach dem schriftlichen Test „Sind Sie fit?“ und einem kurzen Zwischenfazit ging es in die Vollen: Eingeteilt in Dreiergruppen, mussten die Teilnehmer ein eigenes Projekt auf die Beine stellen. Dabei wurden sämtliche Schritte berücksichtigt – von der Projektierung über die Erstellung der Materialliste bis hin zur finalen Montage. Zu konstruieren waren ein Labortisch, ein Prüfarbeitsplatz und ein Transportwagen. Letzterer sollte so gebaut werden, dass Klassensätze der Musterpakete darin gelagert und transportiert werden können.

Alle Projekte konnten anschließend mitgenommen werden. So ist die direkte Chance zur Anwendung vor Ort in den Berufsschulen unmittelbar gegeben. „Das kam natürlich super an. Aber besonders gefreut hat es die Teilnehmer, dass sie so große Gestaltungsfreiheit hatten“, sagt Jörg Schiemann aus der item Didaktik. Er hat das ganze Projekt unsererseits betreut und die ersten beiden Tage der Fortbildung geleitet. Am letzten Tag übernahm dann Dirk Grosser das Zepter. Gemeinsam mit den Teilnehmern überlegte er sich geeignete Lernsituationen und erarbeitete didaktische Konzepte. Man darf gespannt sein, was die Lehrer über ihre Erfahrungen im Unterricht berichten werden. Eine Fortsetzung für das nächste Jahr ist übrigens bereits fest eingeplant und auch Behörden weiterer Bundesländer haben schon ihr Interesse bekundet.

Aktuelles

Training bei item: Man lernt nie aus

15. Jun 2016 | item Redaktion

Wie setze ich den MB Systembaukasten am besten ein? Welche Möglichkeiten bietet mir das Profilrohrsystem D30? Bei solchen Fragen sind unsere Trainings...

Menschen

3D-Druck mit Profil

23. Mär 2016 | item Redaktion

An der „Berufsbildenden Schule Technik“ in Cloppenburg präsentierten am 17. Februar Absolventen des Jahrgangs 2014/2016 ihren eigens entwickelten...