Training bei item: Man lernt nie aus

15. Jun 2016 item Redaktion

Wie setze ich den MB Systembaukasten am besten ein? Welche Möglichkeiten bietet mir das Profilrohrsystem D30? Bei solchen Fragen sind unsere Trainings genau richtig.

Der Maschinenbau ist keine Geheimwissenschaft – dennoch setzt er einiges an Wissen und praktischer Erfahrung voraus. Um unsere Kunden und alle Interessierten optimal zu unterstützen und die Arbeit mit unseren Produkten zu erleichtern, bieten wir deutschlandweit zahlreiche Schulungen an. Darin lernen die Teilnehmer in unseren Niederlassungen wichtige Grundlagen und erhalten weitergehende Kenntnisse aus entscheidenden Bereichen des Sondermaschinenbaus. Dabei reicht das Spektrum von Profil- über Lineartechnik bis hin zur Lean Production. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Schulungen aus unserem Traininingsprogramm näher vorstellen. Vielleicht ist ja auch für Sie das Richtige dabei?

Bundesweit im Einsatz

Entstanden ist unser Trainingsprogramm aus Vorträgen, die wir in Berufsschulklassen gehalten haben, um Schüler früh mit der Profiltechnik vertraut zu machen. Mit der Zeit entstand daraus eine umfangreiche Schulung rund um den MB Systembaukasten. Sukzessive kamen weitere Themenbereiche hinzu: Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung/ESD, Lean Production Systembaukasten, Linearführungen und mechanische Antriebselemente. Im Schnitt nehmen 12 Teilnehmer an einer solchen ganztägigen Schulung teil.

Das Didaktik-Team in Solingen konzipiert die einzelnen Trainings und produziert die entsprechenden Schulungsunterlagen. Auf dieser Basis gehen dann die Schulungsleiter vor Ort ans Werk. Jede unserer Niederlassungen verfügt über eigene Dozenten, die nicht zuletzt aufgrund ihrer regionalen Verwurzelung den richtigen Ton bei den Teilnehmern treffen. Zudem sind sie auch nicht strikt an Vorgaben gebunden, sondern können aufgrund der Modularität der didaktischen Materialien flexibel ihre Kurse planen.

Grundlagen: Profile und Verbindungstechnik

Bei dem MB Systembaukasten handelt es sich zweifelsohne um unseren „Dauerbrenner“. Im ersten Teil unserer zweiteiligen Schulung geht es ganz um die Prinzipien, die bei Planung und Bau von Betriebsmitteln mit unseren Aluminiumprofilen zur Anwendung kommen. Während zunächst Dinge wie die technisch-physikalischen Grundlagen vermittelt und Hilfsmittel für Kalkulation und Konstruktion vorgestellt werden, rückt danach die Praxis in den Fokus. Dabei kommt auch die Berücksichtigung berufsgenossenschaftlicher Richtlinien nicht zu kurz.

Im zweiten Teil stehen dann die Anforderungen aus der Praxis von Industrie und Forschung im Vordergrund. In anderen Worten: Es geht jetzt ans „Eingemachte“. Dazu zählt beispielsweise die Auslegung dynamisch belasteter Grundgestelle von Ein- oder Mehrachsportalen. Wenn Sie beide Schulungen absolviert haben, sollen Sie in der Lage sein, Ihre Aufgabenstellung zu analysieren und darauf basierend die geeigneten Profile und Verbindungen auszuwählen.

Lean Production: Breit aufgestellt

An der japanischen Effizienzphilosophie der Lean Production führt auch hierzulande schon seit Jahren kein Weg vorbei. Begriffe wie Muda oder FIFO sind keine exotischen Begriffe mehr, sondern längst im Sondermaschinenbau angekommen. In unserem Training erfahren Sie, wie Sie unseren Lean Production Systembaukasten optimal für den Betriebsmittelbau einsetzen. Ob es etwa um praxiserprobte Konzepte für den Materialfluss, Entscheidungshilfen für die Auswahl der Konstruktionen für Transportwagen oder die konkrete Projektumsetzung geht – hier werden Sie durch Experten-Know-how fit für die Zukunft gemacht. 

Wenn Sie sich für Lean Production interessieren, haben wir für Sie noch zwei weitere Programmpunkte in petto: Die mobile D30-Roadhow kommt direkt zu Ihnen ins Unternehmen, um Ihr Lean-Wissen aufzufrischen und alle Fragen zum Profilrohrsystem D30 zu beantworten. Dabei bauen wir zusammen mit Ihnen ein Praxisbeispiel Ihrer Wahl: Entscheiden Sie sich zwischen Durchlaufregal/FIFO-Regal, Transportwagen und Arbeitstisch oder machen Sie sich schon an Ihre eigene Projektidee.

Linearführungen und besondere Veranstaltungen

Obwohl item für Profiltechnik bekannt ist, kennen wir uns auch mit Linearführungen und mechanischen Antriebselementen bestens aus. Hier kommt es insbesondere auf die Wirkkräfte an den Linearführungen an, denen durch die richtige Wahl der Konstruktionselemente zu begegnen ist. Um dies zu bewerkstelligen, sind Punkte wie die Analyse statischer oder dynamischer Belastungen und die Kenntnis der verschiedenen Linearführungsvarianten unerlässlich. Am Ende sollen Sie befähigt sein, Linearführungsaufgaben präzise zu formulieren und Lösungen dafür zu finden.

In regelmäßigen Abständen laden wir zudem externe Experten aus Wissenschaft und Industrie für Gastvorträge in unsere Niederlassungen ein. Ihre Vorträge sind einer Hochschulveranstaltung sehr ähnlich. Wenn Sie also an einer zusätzlichen theoretischen Vertiefung der genannten Themen interessiert sind, dürften Sie hier auf jeden Fall fündig werden. Auch ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Training richten wir gerne für Sie ein. Wenden Sie sich dafür einfach an die item-Niederlassung direkt in Ihrer Nähe.

Sie möchten über alle Entwicklungen aus der Welt von item immer auf dem Laufenden sein? Nichts leichter als das – abonnieren Sie doch einfach den item Blog!

Aktuelles Lean-Montage an der RWTH Aachen lernen

Lean-Montage lernen – an der RWTH Aachen

24. Jan 2018 | item Redaktion

Praxis kann man nie früh genug bekommen. Auf die Lean Production trifft dies in besonderem Maße zu – Effizienzsteigerung will schließlich gelernt...

Wissen

Berufsschullehrer in Aktion

29. Okt 2015 | item Redaktion

In einem Weiterbildungskurs lernten neun Lehrer die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten des MB Systembaukastens und Profilrohrsystems D30 kennen.