Formula Student: Tschechisches Rennteam gibt Vollgas

7. Feb 2018 item Redaktion

Die Faszination für den Rennsport kennt auch in Tschechien keine Grenzen. 

Über den spannenden Wettbewerb Formula Student haben wir in der Vergangenheit bereits zweimal berichtet: Dabei ging es hinter die Kulissen der Teams Team Ecurie Aix (RWTH Aachen) und Campus Motorsport (HS Hannover). Auch in Tschechien ist der Wettbewerb schwer im Kommen. Zu den ambitionierten dortigen Rennteams zählt auch die Mannschaft der „VŠB – Technische Universität Ostrava“ (Vysoká škola báňská – Technická univerzita Ostrava), die schwer aufs Gas drückt. Doch nicht nur Rasanz und Technik des Rennboliden werden bewertet: Auch die Präsentation von Design und Businesskonzept fließen in die Bewertung mit ein. Genau an dieser Stelle kam Haberkorn ins Spiel – unser geschätzter Vertriebspartner für Tschechien und die Slowakei. Mit seiner Unterstützung können die ambitionierten Nachwuchsrennfahrer richtig Gas geben.  

Kluge Köpfe in vielen Fachbereichen

Obwohl die Technische Universität Ostrava erst als fünfte tschechische Hochschule in die Formula Student einstieg, war dies im Grunde nur eine Frage der Zeit. Sie gehört zweifelsohne zu den renommiertesten Adressen des Landes für die Ingenieursausbildung. Aus der einstigen Bergakademie wurde 1904 eine technische Hochschule. In der wechselvollen Geschichte Tschechiens konnte sie sich gut behaupten und wuchs beständig. Die innovativen Ideen der sieben Fakultäten in Forschung und Entwicklung schlagen sich in einem hohen Output an Patenten nieder. 

Früh setzte man auf einen regen Austausch zwischen Forschung und Wirtschaft. Inzwischen gibt es an der VŠB auch einen erfolgreichen Inkubator für Start-ups. Leidenschaft, Interdisziplinarität und Offenheit für Neues – das sind beste Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Formula Student. Es verwundert nicht, dass zahlreiche Fakultäten mit Leidenschaft mitmachen. Daher sind nicht nur Studenten des Maschinenbaus mit an Bord, sondern auch solche der Wirtschaftswissenschaften oder Werkstofftechnik und Metallurgie. 

Know-how von Haberkorn und item für die Formula Student

Angesichts der Ambitionen und Fertigkeiten des Teams Formula Student VŠB-TU Ostrava lag eine Kooperation für Haberkorn natürlich nahe. Außerdem liegen die Technische Universität Ostrava und die Zentrale von Haberkorn in Mokré Lazce lediglich eine halbe Autostunde voneinander entfernt, was die Zusammenarbeit zusätzlich vereinfacht. Zunächst ging es dabei um drei Präsentationsboards. Diese werden unter anderem dafür benötigt, den Sponsoren in der Boxengasse Ideen zu präsentieren. Nachdem das Material von den Haberkorn-Mitarbeitern vorbereitet worden war, waren die Studenten an der Reihe: Während einer Führung durch die Räumlichkeiten von Haberkorn in Mokré Lazce machten sie sich mit unseren Produkten vertraut. 

Besonders angetan waren die Studenten von der Flexibilität und dem geringen Gewicht der item Profile. Beide Aspekte sind bei einem internationalen Wettbewerb und entsprechend vielen Reisen von entscheidender Bedeutung. Nun stand der eigenhändige Zusammenbau der Präsentationsboards auf dem Programm. Hierfür wurden die Profile 8 aus unserem MB Systembaukasten eingesetzt. Im vergangenen Jahr kam noch ein Transportwagen hinzu. Er dient dazu, Werkzeuge schnell und sicher zur Boxengasse zu bringen. Aus Zeitgründen wurde der Wagen von Haberkorn-Mitarbeitern montiert, die hierfür auf die Profile 5 zurückgriffen. Für das Feintuning des Rennwagens opfern die Studenten fast jede freie Minute. Wir wünschen dem Team viel Erfolg und Spaß bei allen anstehenden Rennen! 

Sie möchten immer über alle Neuigkeiten aus der item Welt Bescheid wissen? Dann haben wir etwas für Sie: Abonnieren Sie doch einfach den item Blog über die Box oben rechts!

Aktuelles Bed Race 2017 item Rennwagen von WIKA

Betten auf Rädern

12. Jul 2017 | item Redaktion

Wie ein ungewöhnlicher Rennwagen auf Basis von item Profiltechnik hilft, Familien in Not wieder auf den richtigen Kurs zu bringen.